künstler

Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar. (Paul Klee)

 

mag. nikolaus schermann

1967 geboren, war nach seiner Ausbildung zum Lehrer für Bildnerische Erziehung in Wien als Kunsterzieher tätig. Nebenbei absolvierte er das Studium der Pädagogik und Soziologie.

Seit 2004 leitet er die EMS Oberwart, ist zudem schon seit vielen Jahren mit zahlreichen Ausstellungen, u.a. in Baden, Güssing, Wien, Attersee, Mondsee, Oberwart, Oslip, Neusiedl, Eisenstadt, Buchschachen, Turin, München und Szombathely, oder auch mit der Gruppenwanderausstellung von Bratislava, Trencin, Dolnykubin, Martin, Schlaining, Villach, Brüssel bis Bayreuth erfolgreich.

Bilder zu den Büchern:

DAIMONION (1), DAIMONION (2)

SCHLIMME ZEITEN

„Malen bedeutet für mich: Fortschreiten des Denkens über den Widerspruch hinaus – bis zur Vereinigung der widersprechenden „Bilder“ zu einer höheren Einheit.“

 

KL-hp kristin loras

wurde 1972 in Graz geboren. Gezeichnet und gemalt hat sie immer schon – von klein auf: Bleistiftskizzen und Kohlezeichnungen, Aquarelle und Bilder in Acryl oder Öl.
Nun illustriert sie ihre Kinderbücher.
Und auch ihre beiden Kinder Phillip und Ben sind stets am Zeichnen…

Illustrationen zu den Büchern:

MIRACULA Verborgene Welt

MEINE FREUNDE, STRENG GEHEIM!

GRAF LOCKENKOPF

SÜDNORD-Detektive

 

Kontakt: kristin.loras@wortweit-verlag.at